Erfahrungsberichte - Avataris Klang, Stimmgabeln, Stimmgabel kaufen, Phonophorese, Frequenzstab, Pflanzenmusik, Music of the plants

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Erfahrungsberichte

KlangTherapie

Hallo lieber Georg,
Ich habe die Stimmgabel 128 Hz bislang vor allem für mich verwendet: Ich fahre bei der Hitze immer mit allen 4 Fenstern offen – und kriege dann einen steifen Hals. Mit Hilfe der Stimmgabel ist morgens alles wieder gut.. und ich fahre wieder mit offenen Fenstern…..

Außerdem behandle ich damit die Schmerzen in meinen Fingern und meinen Knien. Ganz einfach die Stimmgabel auf die schmerzenden Körperstellen, völlig unkonventionell… und am Morgen geht dann alles viel besser bzw. die Gelenke knacksen nicht mehr und die Muskeln sind entspannt!

Also die Wirkung kommt nicht sofort sondern am nächsten Morgen.
Ich habe dein Eindruck, die Stimmgabel wirkt mal anregend und spendet Energie und mal entspannend und fördert die Ruhe. Muss man nur aufpassen, dass man nicht morgens müde wird und abends wach bleibt…aber ich denke, das entscheidet der Körper jeweils ganz von selbst.

Bei meinem Mann (hat Taubheitsgefühl in beiden Händen) gehe ich die 7 Chakren durch – vom Kronen- bis zum Wurzelchakra – also das muss einfach helfen, weil ja alles wieder fließt.

Zwischendurch dann einfach mal seinen Kopf und seine Stirn, das dritte Auge frei machen; dann mal alle Finger (er verkrampft doch die Finger der linken Hand immer in Stresssituationen) und außerdem alle 10 Zehenspitzen. Dazu nutze ich einfach die Gelegenheit, wenn er sich gerade hingelegt hat, frage gar nicht lang, sage auch nix und er lässt es geschehen.
Meist schläft er danach ein.

Und dann natürlich mein mein Sohn: der kommt einfach erschöpft von der Schule oder jetzt gerade vom Ferienjob heim,  lässt sich die Stimmgabel in den Nacken halten und ist dann wieder fit.

Die Stimmgabel tut halt bei jeder Indikation ganz individuell ihre Wirkung. Also ich kann die Stimmgabel gerne weiterempfehlen!

Vielen Dank dir, lieber Georg, dass ich durch dich dieses Instrument kennenlernen durfte.

Ganz liebe Grüße  
K.

Otto Tuner 128
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü